G-JS1GNZ9XP7

Heiz- und Warmwasserkosten verstehen und richtig umsetzen

Die Fach-Dozentin Anat Wand erklärt Ihnen die Rechtsgrundlagen und die dazugehörigen Verordnungen. Erfahren Sie, wie Sie die Abrechnung über Heiz- und Warmwasserkosten richtig vorbereiten, dabei typische Fehler vermeiden und wie Sie die Daten richtig weiterverarbeiten. Der Kurs befindet sich auf dem neuesten Stand der Gesetzesnovellierungen. 

Dieser Online-Kurs wird mit 4 Stunden auf die Weiterbildungsverpflichtung angerechnet.

Kurs buchen

EUR 105,00

EUR 124,95 inkl. MwSt.

Heiz- und Warmwasserkosten verstehen und richtig umsetzen

Dieses Wissen ist für Sie unentbehrlich im Verwalteralltag: was fordert der Gesetzgeber konkret in den Gesetzen und den Verordnungen? Welche Geräte sind zulässig, welche Zeiträume und Fristen gelten für Eichfristen, Wartungsintervalle, Erneuerungen?

Erhalten Sie Wissen in kompakter Form - mit allen Änderungen und Neuerungen der verschiedenen Heizkostenverordnungen, unterlegt durch Praxis-Tipps, die Sie sofort umsetzen können und zahlreichen Gerichtsurteilen, Mustern und Vorlagen. Mit Hilfe dieses Kurses bekommen Sie den Durchblick in diesem Fachthema und können so perfekt das Wissen in Kundengesprächen und im beruflichen Alltag einsetzen.

Aus dem Inhalt:

  • Vorschriften und Pflichten der verschiedenen Heizkostenverordnungen
  • die konkreten Änderungen der neuen Heizkostenverordnung
  • Gerätemanagement und Kostenmanagement
  • Abrechnungsmodalitäten für Wärme, Kälte und Warmwasser
  • Vorverteilung, Nutzergruppenabrechnung
  • Fehlerquellen und ihre Behandlung
  • Plausibilisierung der Abrechnungsergebnisse
  • Zusammenarbeit mit Wärmedienstleistern
  • Umgang mit Schätzungen, Überschreitungen und Unmöglichkeiten

Referentin: Anat Wand - Immobilienfachwirtin (IHK) und selbständige Sachverständige im Immobilien- und Grundstückswesen

Bearbeitungsdauer: 4 Stunden

Zeitraum: max. 30 Tage

Teilnahmebescheinigung: Als Nachweis für die Weiterbildungspflicht werden 4 Stunden angerechnet

Hinweis: Dieser Online-Kurs erfüllt die Anforderungen an die Weiterbildungspflicht für Hausverwalter
gemäß § 34c Abs. 2a GewO in Verbindung mit §15b MaBV.


Zurück zum Kursangebot Kurs buchen